Die Gegensteine

Die Gegensteine sind zwei Felsen bei Ballenstedt. Der eine von ihnen heißt der stumme, der andere der laute. Jedoch wird das Echo, nach dem dieser benannt ist, jetzt nicht mehr gehort. Diese Steine hat der Satan- wahrscheinlich in der Zeit, als er die Teufelsmauer erbaute – vom Harz herunter hierher gewälzt und zur Wohnung seiner…

» Lesen Sie mehr …

Der Pakt mit dem Teufel

In Hüttenrode lebte ein Mann, der schloß mit dem Teufel einen Vertrag, damit es ihm an Geld nie mangelte. Als er des üppigen Lebens überdrüssig war, vergrub er sein Geld in einem großen Kessel und bestimmte zum Erben denjenigen, der auf einem Schatz geritten komme. Es kam auch bald ein Mann auf dem Rücken seiner…

» Lesen Sie mehr …

Das Weinkellerloch

Unweit von Wernigerode befindet sich in einem Tal eine Vertiefung, welche das Weinkellerloch genannt wird. In dieser Höhle sollen große Schätze liegen. Vor vielen Jahren weidete ein armer Schäfer dort seine Herde. Einmal, als es schon Abend werden wollte, trat ein greiser Mann zu ihm und sprach: „Folge mir, so will ich dir Schätze zeigen,…

» Lesen Sie mehr …

Der Glockenguß von Stolberg

In Stolberg lebte einmal ein beruhmter Glockengießer, der van der Stadt Stolberg den Auftrag bekam, eine Glocke zu gießen. Da wollte er ein Werk liefern, wie man es noch nie gesehen und gehört hatte, damit es ewig seinen Ruhm verkünde. Er goß mehrere Glocken, aber keine gefiel ihm, deshalb begab er sich nach Nordhausen, um…

» Lesen Sie mehr …